Navigation

4. Deutsch-Österreichischer Rechts- und Praxisvergleich im Sanierungs- und Insolvenzrecht

Am 26.01.2018 veranstaltete die Forschungsstelle gemeinsam mit dem Forschungsinstitut für Genossenschaftswesen und ReTurn den vierten Deutsch-Österreichischen Rechts- und Praxisvergleich im Sanierungs- und Insolvenzrecht.

Das Programm umfasste:

Begrüßung
Auf dem Weg zu einer stabilen Währungsunion – Herausforderungen für Geldpolitik und Regulatorik
Herr Franz Josef Benedikt, Präsident der Hauptverwaltung in Bayern der Deutschen Bundesbank

Diskussion
Moderation: Frau RAin Andrea Neuhof, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht, Mediatorin, Thümmel, Schütze & Partner Rechtsanwälte, Frankfurt a.M.

Themengruppe 1: Ist die außergerichtliche Sanierung heute für Banken noch machbar?
Herr Mag. Gerald Habliczek, Finanzmarktaufsicht (FMA), Wien

Diskussion
Moderation: Herr Thomas Fehrenbach, Abteilungsleiter Restrukturierung Corporates & Structured Finance, BayernLB, München

Mittagspause

Themengruppe 2: Psychologische Aspekte und Verhandlungsführung in der Unternehmenssanierung
Frau Mag. Dr. Silvia Dirnberger-Puchner – Geschäftsführende Gesellschafterin der Alpha-Team Institut für systemische Beratung, Enns

Diskussion
Moderation: Herr Dr. Christian Grininger, Leiter Rechtsbüro, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich AG, Linz und Vorstand ReTurn, Wien

Kaffeepause

Themengruppe 3: Arbeitsrecht bei grenzüberschreitenden Fällen in Krise und Insolvenz
Frau RAin Dr. Romana Weber-Wilfert, Celar Senoner Weber-Wilfert Rechtsanwälte, Wien
Herr RA Dr. Burkard Göpfert, LL.M., KLIEMT.Arbeitsrecht, München

Diskussion
Moderation: Herr Prof. Dr. Georg Caspers, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Arbeitsrecht, Universität Erlangen-Nürnberg

Die Veranstaltung endete um ca. 17.00 Uhr

Hier finden Sie das Programm auch zum Download.